Deutsches Institut für Marketing
Rufen Sie uns an: +49 221 99 555 10 17

„Digital Marketing für Versicherungen“ – Interview mit Herrn Sebastian Heithoff

Vor ihrem Auftritt als Speaker auf dem Kölner Marketingtag 2017 bitten wir alle Referenten um ein kurzes Interview. Heute möchten wir Ihnen Herrn Sebastian Heithoff vorstellen. Der gelernte Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (IHK) ist mittlerweile seit mehr als fünf Jahren im Bereich Online-Kommunikation und Marketing aktiv und versieht seit Dezember 2016 seine erste Führungsposition als Marketingleiter des Kölner Startups versicherungsberatercheck.de. Er wird am neunten Kölner Marketingtag über das Thema „Digital Marketing für Versicherungen“ referieren.

  • Ihr Vortrag dreht sich um das Thema „Digital Marketing für Versicherungen“. Warum interessieren Sie sich selbst dafür?

Als gelernter Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (IHK) habe ich seinerzeit das Versicherungswesen intensiv kennengelernt und den klassischen Vertrieb im Außendienst erlebt. Das war überhaupt nicht meine Welt, denn ich wollte kein „Verticker“ sein. Doch auch über Kommunikation und ein intelligentes Marketing kann man Produkte und Dienstleistungen verkaufen, nur eben anders als das früher der Fall war.
Die Versicherungsbranche sieht sich momentan vor dem großen Schritt in die Digitalisierung und weiß vielfach nicht, wie man hier richtig und erfolgreich agieren soll. Dieses Thema ist deshalb für mich persönlich sehr spannend, weil es eine unglaubliche Relevanz hat. Und es macht einfach viel mehr Spaß, mit Menschen über ein relevantes Thema zu sprechen, als diese Relevanz erst noch (künstlich) erzeugen zu müssen.

  • Das Motto des diesjährigen Kölner Marketingtags lautet #Digitalisierung. Wie beeinflusst die Digitalisierung Ihren Arbeitsalltag?

Die Digitalisierung ist die Kernkompetenz unseres Startups. Wir helfen dem Versicherungsvertrieb dabei, den Schritt zum digitalen Wandel zu schaffen, indem wir die einzelnen Vermittler befähigen, sich effektiv digital zu positionieren.

Das bedeutet zum einen, dass wir über den Bereich Empfehlungsmarketing und unsere Plattform versicherungsberatercheck.de gehen, aber auf der anderen Seite auch Weiterbildung und Fachkenntnisse in Form von Webinaren und Seminaren anbieten. Durch all das soll am Ende eines im Netz sichtbar werden: Die gute und qualifizierte Versicherungsberatung, welche es nur von Menschen und nicht von Maschinen gibt.

  • Was sind häufige Fehler, die Unternehmen im Zuge der Digitalisierung begehen? Haben Sie einen Tipp, wie sich diese vermeiden lassen?

Der wohl größte Fehler ist der Denkansatz, man könnte die Digitalisierung einfach ignorieren. Man könnte sich in seinem Büro einsperren und einfach so tun, als würde die Welt sich nicht im Wandel befinden. Hier werden enorme Potentiale verschenkt, die viel sinnvoller genutzt werden sollten.
Ich möchte jetzt (eigentlich) nicht das Buzzword Agilität verwenden, aber es ist trotzdem so: Wer sich nicht wandeln will oder kann, der bleibt weit unter seinen eigentlichen Möglichkeiten. Und das ist sehr schade.

  • Welchen anderen Vortrag wollen Sie auf keinen Fall verpassen?

Ich freue mich sehr auf den Einführungsvortrag von Professor Bernecker, werde aber auch mehrere andere Vorträge mitnehmen.

Wir danken für das Gespräch und freuen uns auf Ihren Vortrag!