Deutsches Institut für Marketing
Rufen Sie uns an: +49 221 99 555 10 17

„Social Media – Ein Status Quo und aktuelle Trends“ – Interview mit Herrn Lukas Paas


Vor ihrem Auftritt als Speaker auf dem Kölner Marketingtag 2016 bitten wir alle Referenten um ein kurzes Interview. Heute möchten wir Ihnen Herrn Lukas Paas, der sowohl als Projektleiter als auch als Fachexperte für den Bereich Online Marketing beim Deutschen Institut für Marketing beschäftigt ist. Er wird am achten Kölner Marketingtag über das Thema „Social Media – Ein Status Quo und aktuelle Trends“ referieren.

  • Bitte stellen Sie sich unseren Lesern kurz vor.

Mein Name ist Lukas Paas und ich bin Projektleiter sowie Fachexperte für Online Marketing am Deutschen Institut für Marketing in Köln. Ich unterstütze meine Kunden bei der Umsetzung verschiedenster Projekte. Meinen Schwerpunkt habe ich dabei in den Bereichen Online Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA), Lokales Suchmaschinenmarketing (Local SEO) und Social Media Marketing (SMM). Diese Themen arbeite ich zudem in meinen Seminaren als Trainer und Referent für das Deutsche Institut für Marketing auf. Vor meiner Mitarbeit beim Deutschen Institut für Marketing absolvierte ich ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing.

  • Ihr Vortrag dreht sich um das Thema „Social Media – Ein Status Quo und aktuelle Trends“. Auf welche Inhalte dürfen wir uns freuen?

Social Media Marketing ist zu einem festen Bestandteil im modernen Marketing Mix geworden. In meinem Vortrag geht es darum, den aktuellen Status Quo aufzuzeigen und daraus aktuelle Trends zu entwickeln. Ich möchte den Anwesenden gerne zeigen, dass es immer noch möglich ist, in den verschiedenen sozialen Kanälen aufzufallen und damit eine erhebliche Reichweite zu erzielen.

  • Wo sehen Sie 2016 hierbei die größten Herausforderungen für die Marketingtreibenden?

Viele Unternehmen sind bei der Bearbeitung der verschiedenen Kanäle in eine Art „Starre“ verfallen. Es werden häufig gleiche stumpfe Inhalte gepostet. Für einige Unternehmen besteht immer noch die Denkweise, dass das Streuen von reinen Produktbildern auf dem Kanal ausreichen würde. Die Herausforderung in den Social Media Kanälen besteht zum einen darin, den User zu begeistern und zum anderen mit immer neuen und innovativen Ideen aufzufallen.

  • Haben Sie für uns jetzt schon einen Tipp, den Sie verraten möchten?

Ich möchte nicht zu viel vorwegnehmen, aber ein Blick zu den Großen im Social Web lohnt sich immer. Sehen, verstehen und für sich selbst adaptieren!

  • Worauf freuen Sie sich am Kölner Marketingtag am meisten?

Ich freue mich auf die verschiedensten Vorträge aus den ganz unterschiedlichen Branchen sowie auf das anschließende Networken. Hier hat man immer die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und sich gegenseitig auszutauschen.

  • Wir danken für das Gespräch und freuen uns auf Ihren Vortrag!