Deutsches Institut für Marketing
Rufen Sie uns an: +49 221 99 555 10 17

Christian Woronka

Vita

Christian Woronka studierte Geographie mit Schwerpunkt Tourismus an der RWTH Aachen. In seiner Magisterarbeit beschäftigte er sich mit dem Thema „Die Stadt Köln als Kongressdestination – aktuelle Strukturen und Potenziale für die Zukunft“ und lieferte damit einen wichtigen Grundstein zum Start des Cologne Convention Bureau (CCB), des offiziellen Kongressbüros im Auftrag der Stadt Köln. Seit 2008 dient dieses Veranstaltungsplanern als erste neutrale Anlaufstelle für Fragen zu Köln als Tagungs-, Kongress- und Incentive-Metropole. Von Anfang an mit dabei, übernahm Woronka 2012 die Leitung des CCB und arbeitet kontinuierlich mit den Stakeholdern an der Etablierung des Tagungsmarktes Köln.

Vortragstitel

10 Jahre Cologne Convention Bureau – Wie sich das städtische Kongressbüro für die Zukunft aufstellt

Schwerpunkte

  • Rolle eines Convention Bureaus
  • A winning team: Das CCB und seine Stakeholder
  • Schnittstelle CCB
  • Destinationsmanagement und Megatrends
  • Schwerpunktsetzung mit Fokusthemen

Inhalt

Das offizielle Kongressbüro von der städtischen Tochtergesellschaft KölnTourismus feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Seit Gründung des Cologne Convention Bureau (CCB) im Jahr 2008 ist nicht nur die Anzahl der Veranstaltungen um 20 Prozent gestiegen, 2017 kamen erstmals auch mehr als vier Millionen Teilnehmer zu 49.500 Veranstaltungen nach Köln. Seit zehn Jahren profitieren Veranstalter von der lokalen Expertise und den Erfahrungen des Kongressbüros – als erste neutrale Anlaufstelle.
Das CCB wird bei der Vermarktung Kölns als Kongressstandort von über 160 Partnern unterstützt, die sich aus Veranstaltungs-Locations, Tagungshotels sowie Eventdienstleistern zusammensetzen. Von analog zu digital, vom Katalog zu Cross Media. Sie erfahren von Christian Woronka, wie sich das CCB aus dem Kontext eines ehemaligen „Verkaufshandbuchs“ zu einer modernen Einheit der Kongresslandschaft entwickelt hat.