Deutsches Institut für Marketing
Rufen Sie uns an: +49 221 99 555 10 17

Walter Passmann

Vita

Nach erfolgreichem Abschluss eines Hochschulstudiums an der Universität zu Köln, folgten die ersten Berufsjahre innerhalb der Entsorgungsbranche. Die Trienekens AG, die RWE Umwelt sowie die steag Entsorgungsgesellschaft mbH waren Passmanns berufliche Stationen. Darin erwarb er vor allem spezielle Expertise im Bereich der Substitution fossiler Energieträger durch den Einsatz von Sekundärbrennstoffen in der Kraftwerks- und Zementindustrie.

Nach Jahren der Konzernstrukturen, wechselte er im Sommer 2006 in den Mittelstand. Als Prokurist verantwortete Passmann bei der REISSWOLF Köln Akten- und Datenvernichtung GmbH die Bereiche Marketing und Vertrieb, bevor er 2009 zum Geschäftsführer bestellt wurde. In der 2011 gegründeten REISSWOLF Köln Archivservice GmbH gelangte Passmann zum Mitgesellschafter und kümmerte sich fortan und ebenso um die Bereiche Marketing/Vertrieb. Parallel wurde Passmann 2007 in den Marketingausschuss der bundesweit agierenden REISSWOLF Gruppe berufen. Überregionale Kommunikation und die Wahrung der Markenrichtlinien und –philosophie stellen bis dato Schwerpunkte dieser Aufgabe dar.

Nicht zuletzt durch die digitale Transformation und die Gefahr der Disrubtion bestehender Geschäftsmodelle und -prozesse, hat sich die ehemalige REISSWOLF Köln GmbH und große Teile der ehemaligen REISSWOLF Gruppe radikal verändert und neu ausgerichtet. Passmann war in diesem Prozess einer der Treiber und Visionäre.

Folglich wurde 2017 aus der REISSWOLF Köln Akten- und Datenvernichtung GmbH die documentus Köln GmbH. Zu diesem bundesweit agierenden Verbund zählen derzeit 11 Betriebe und weitere exklusive Kooperationspartner.

Vortragstitel

documentus – Digitalisierung einer analogen Marke. Vom Aktenvernichter zum Informationslogistiker.

Schwerpunkte

  • Woher kommen wir?
  • Wer und was treibt uns an?
  • Wohin wollen wir?
  • Unser neues Selbstverständnis!
  • Unsere neue Strategie und Ausrichtung!

Inhalt

In sich immer schneller verändernden Zeiten braucht es Mut, den Erfolg und die Glaubensgrundsätze vergangener Zeiten auf den Prüfstand zu stellen. Papier wird weniger – komme, was wolle. Der Gesetzgeber tut alles, um Deutschland fit zu machen für die Digitalisierung. Das bisherige Geschäftsmodell des Unternehmens basiert auf Papier, Papiermengen sowie auf analogem Informationsfluss. Informationen sind die Erfolgswährung der Zukunft und sie fließen – quantitativ und temporär – in ungeahnten Dimensionen. Die Information avanciert somit zum vierten Produktionsfaktor – neben Arbeit, Boden und Kapital.
Durch kluge und belastbare Kooperationsmodelle und viel Kreativität entwickelt documentus Lösungen für Kunden und potentielle Neukunden, die der Notwendigkeit zum digitalen Wandel Rechnung tragen. Zigtausende Kunden vertrauen dem Unternehmen immer schon in Sachen Datenschutz und im Umgang mit sensiblen Informationen.
Und genau das ist die DNA des Unternehmens. documentus versteht sich heute als Informationslogistiker und schützt mit Leistungen, Lösungen und Prozessketten diesen vierten Produktionsfaktor. documentus. Ihre Daten. Rundum sicher.